Kryolipolyse Profi Line 2019
Art. Nr.: KYP2HSB
sofort verfügbar

Auftragsbearbeitung: 3 - 4 Werktage

ab 10668,24 CHF Alter Preis: 13901,04 CHF

Verpackungsinhalt gemäß Beschreibung

Kryolipolyse 2 Handstücke

Behandlung Fettpölsterchen sowie Cellulite
Behandlung Gesichtsfalten
Behandlung Hautqualität bei Narben und Dehnungsstreifen
Hautstraffung Gesicht und Körper
Behandlung hängenden Mundwinkeln
Behandlung Stirnfalten
Behandlung Doppelkinns

Farbe
Produktdetails anzeigen

Cool Slimming

Helfen Sie Ihren Kunden die unerwünschten und ungeliebten Fettpolster mit der nicht-invasiven Kälte-Therapie zu bekämpfen. Das Prinzip hierbei beruht auf der kontrollierten Kühlung und stellt so eine interessante Alternative zu einer operativen Fettabsaugung dar. Die Kühlapplikatoren werden für ca. 40 - 60 Minuten auf die gewünschten Körperregionen aufgesetzt und auf bis zu - 9 Grad heruntergekühlt. Die Haut wird durch ein Fließtuch geschützt und das umliegende Gewebe wird Dank der Vakuum-Technologie nicht beschädigt.

Das benutzerfreundliche Kompaktsystem verfügt über leicht austauschbare Kühlbecher und gleichzeitig funktionierende Handstücken, die mit einer 360°-Kühlung ausgestattet sind. Diese Kühlungstechnologie des Cool Slimming verteilt eine gleichmäßige Menge an Kühlungsenergie auf die Behandlungsbereiche, um einen natürlichen Apoptoseprozess auszulösen, der auch als Fettzelltod bezeichnet wird.

Bei dem modernen Cool Slimming steht die Sicherheit und Unversehrtheit Ihres Kunden an 1. Stelle. Hierzu werden statt wie üblich einem, ganze zwei Pads verwendet. Das Cool Slimming Pad wird mit dem Matrix Gel Pad kombiniert und stellt so ein wirksames Gleit- und Schutzmittel zwischen der Haut und den Kühlapplikatoren dar. Diese Schichten sorgen für die absolute Abschirmung der Haut und der umgebenden Bereiche vor schädlichen Wirkungen.


Wie funktioniert das Cool Slimming ?

Die gewünschten Areale werden von den Kühlapplikatoren mittels eines Vakuums angesaugt. Die 360°-Kühlung kühlt die Fettzellen ein, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen. Die stabile und starke Kühlenergie des Cool Slimming löst einen natürlichen Zelltod aus, der als Apoptose bezeichnet wird. Der Körper entfernt dann allmählich die abgestorbenen Fettzellen durch seinen natürlichen Stoffwechsel.

Die Fettzellen, auf die Cool Slimming abzielt, werden dauerhaft aus dem Körper entfernt, was zu einer erheblichen Verringerung des Fettanteils im behandelten Bereich führt. Das Kryolipolyse-Verfahren ist von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) anerkannt.

Da die Kryolipolyse nicht-invasiv ist, ist keine Betäubung notwendig und es muss mit keiner Ausfallzeit gerechnet werden. Der Alltag kann direkt nach der Behandlung fortgesetzt werden.


Wann ist die Behandlung zu empfehlen?

Wenn Ihr Kunde Schwierigkeiten hat, hartnäckige Fettpolster durch regelmäßige sportliche Aktivitäten und Diätprogramme zu entfernen, kann Cool Slimming die ideale Lösung sein, um seine Problemzonen loszuwerden.


Welche Vorteile hat das Cool Slimming gegenüber anderen Fettabbauverfahren?

Die kontrollierte 360°-Kühlmethode des Cool Slimming umfasst und zerstört nur die anvisierten Fettzellen. Die gleichmäßige Verteilung der Kühlenergie führt zu hocheffektiven Ergebnissen beim Fettabbau und der Körperkonturierung.


Welche Areale können behandelt werden?

Der Cool Slimming wurde entwickelt, um hartnäckiges Fett am Bauch, an der Hüfte, den Oberschenkeln, am Rücken, den Oberarmen und um die BH-Falte zu beseitigen.


Wann sind die Ergebnisse sichtbar? Wie viele Cool Slimming-Behandlungen werden benötigt?

Patienten können bereits 2 Wochen nach der Behandlung Ergebnisse sehen. Optimale Ergebnisse werden jedoch im Verlauf von 4 bis 12 Wochen nach der Behandlung erzielt. Die Anzahl der Behandlungen variiert von Patient zu Patient, abhängig von Ihren Körperzielen und dem Ermessen Ihres Arztes.


Behandlungszonen mit Cool Slimming

Behandlung Fettpölsterchen sowie Cellulite
Behandlung Gesichtsfalten
Behandlung Hautqualität bei Narben und Dehnungsstreifen
Hautstraffung Gesicht und Körper
Behandlung hängenden Mundwinkeln
Behandlung Stirnfalten
Behandlung Doppelkinns

Unsere Prüfsiegel , Zulassungen und Garantie

Unsere Geräte unterliegen den höchsten Sicherheitsstandards und besitzen weltweit
Zulassungen, für einen sicheren Betrieb.

U. S. Food and Drug Administration

Die FDA (Food and Drug Administration) in den USA ist die einzige offizielle Bundesbehörde weltweit, die Laser- und IPL-Geräte auf Wunsch des Herstellers auf Ihre Effektivität zur dauerhaften Haarreduktion überprüfen lässt (510(k) Zulassung).

Um mit einem Gerät in den USA arbeiten zu dürfen, muss es die „normale“ FDA-Zulassung haben. Ähnlich wie in der EU durch die CE Zertifizierung, wird dabei das Gerät vor allem auf Sicherheit und Unbedenklichkeit überprüft. Dieses FDA-Siegel haben alle Geräte auf dem US-Markt.

Die FDA unterscheidet bei der Zulassung nicht zwischen Lasern und IPL-Geräten. Zur Einfachheit fallen beide Gerätetypen unter die bestehende Kategorie der dermatologischen und chirurgischen Lasern der Klasse 2 (CFR 878.4810). In offiziellen Stellungsnahmen der FDA wird daher immer nur von Lasern gesprochen obwohl IPL damit ebenfalls eingeschlossen ist.

TÜV Süd

Der Weg auf die unterschiedlichen Märkte ist gerade im Bereich Medizinprodukte mit extrem strengen Anforderungen gepflastert: Die Produkte müssen höchste Qualitätsstandard erfüllen und ihr Qualitätsmanagement entsprechend gestaltet sein. Hier ist es sinnvoll und gut, einen erfahrenen Experten zu Rate ziehen zu können. So wie TÜV SÜD. Wir prüfen und zertifizieren seit über 30 Jahren Qualitätsmanagements für Medizinprodukte und verfügen nicht zuletzt dank stetiger Weiterbildung unserer Spezialisten über das notwendige Know-how. Deshalb gehören wir in Ländern mit einer strengen Regulierung von Medizinprodukten zu den Marktführern und zählen viele führende Hersteller zu unseren Kunden. Unsere Qualitätsmanagement-Zertifikate bestätigen die Einhaltung einer ganzen Reihe internationaler Standards – allen voran ISO 13485. Sie als Hersteller verfügen damit über den Nachweis, dass bei der Herstellung Ihrer Medizinprodukte ein zertifiziertes Qualitätsmanagement angewandt wurde, das höchsten Anforderungen entspricht. Das fördert ihr Image als Hersteller, stärkt das Vertrauen von Behörden, Käufern und Anwendern in ihre Produkte und liefert klare Verkaufsargumente.

ISO 13485 Prüfsiegel / Prüfnorm


Unternehmen, die Medizinprodukte entwickeln und herstellen, sichern das Inverkehrbringen und die Herstellungsprozesse durch ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem nach der ISO 13485 ab. Grundlage ist, dass für Medizinprodukte, die auf dem deutschen Markt etabliert werden, Verordnungen und gesetzliche Vorschriften zu beachten sind: Medizinproduktegesetz (MPG), das zusammen mit seinen Verordnungen die europäischen Richtlinien 90/385/EWG (für aktive Implantate), 93/42/EWG (für sonstige Medizinprodukte) und 98/79/EG (für In-vitro-Diagnostika) in Deutschland umsetzt. Die Norm EN ISO 13485 beschreibt die spezifischen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme in der Branche Medizinprodukte. Hinzukommen die Position in der EN ISO 9001 und weitere branchenindividuelle Konditionen an Medizinprodukte.

Die ISO 13485 ist zwar ein eigenständiges Dokument, jedoch decken sich die Forderungen in weiten Teilen mit der ISO 9001. Diese hat das Augenmerk in der Anforderung darauf, dass Unternehmen/Organisationen eine fortdauernde Optimierung unter Qualitätsmanagement-Gedanken anstreben muss. Die ISO 13485 fokussiert sich auf die Produktsicherheit. Es gilt sicher zu stellen, dass durch die Effizienz der eingeführten Prozesse die Produktanforderungen erfüllt werden.

Medizinische Geräte - Prüfsiegel

Die Norm EN ISO 13485 „Medizinprodukte: Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen für regulatorische Zwecke“ befasst sich mit den Anforderungen, die Hersteller und Anbieter von Medizinprodukten bei der Entwicklung, Umsetzung und Aufrechterhaltung von Managementsystemen für die Medizinproduktebranche erfüllen müssen. Die ursprünglich in den 1990er Jahren entwickelte Norm enthält Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme, die Kundenanforderungen, aber auch die regulatorischen Anforderungen der Europäischen Union (EU), Kanadas und anderer wichtiger Märkte weltweit erfüllen.

Die EN ISO 13485 ähnelt in ihrem Anwendungsbereich und Zweck der Norm ISO 9001. Sie enthält jedoch zusätzliche, spezifische Anforderungen für Medizinprodukte und formuliert manche Vorgaben der ISO 9001 um. In den meisten Märkten ist daher eine Zertifizierung nach ISO 9001 kein adäquater Ersatz für eine Zertifizierung nach den Anforderungen der EN ISO 13485.

ECM – Ente Certificazione Macchine

Ente Certificazione Macchine ist eine bekannte Stelle, die von der Europäischen Kommission autorisiert ist, EG-Zertifikate gemäß der Richtlinie 93/42/EWG (MDD) auszustellen. [Siehe die ECM-Akkreditierungen auf der Datenbank Nando Information System qui der Europäischen Kommission]

Das CE-Zeichen Das CE-Zeichen ist das obligatorische Zertifizierungszeichen, das jedes medizinische Gerät besitzen muss, um in der Europäischen Union vermarktet und verwendet werden zu dürfen. Das CE-Zeichen erklärt, dass das Produkt den geltenden europäischen Richtlinien entspricht. Die Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG (MDD) listet die grundlegenden Sicherheits-, Wirksamkeits- und Qualitätsanforderungen auf, die ein Medizinprodukt erfüllen muss, um das CE-Zeichen zu erhalten und auf den europäischen Markt gebracht werden zu können.

EU Verordnung 765/2008

Die CE-Kennzeichnung zeigt an, dass die Maschine die Anforderungen der Maschinenrichtlinie erfüllt. Das gilt auch für alle anderen zutreffenden EG-Richtlinien. Jede Maschine darf mit genau einem CE-Zeichen versehen werden. Die CE-Kennzeichnung muss dabei gleichberechtigt neben der Angabe des Herstellers stehen und in der gleichen Technik angebracht sein.

CE steht für Communauté Européenne (Europäische Gemeinschaft). Die Kennzeichnung sagt aus, dass ein Produkt bzw. eine Maschine mit den maßgeblichen europäischen Richtlinien übereinstimmt. Damit ist das 1995 eingeführte CE-Zeichen als "Reisepass" für Maschinen zu verstehen, denn mit ihm können Maschinen in der EU sowohl vermarktet als auch betrieben werden. Wichtig ist, dass die CE-Kennzeichnung nicht mit einem Gütesiegel oder Qualitätszeichen verwechselt werden darf.

Für weitere Auskünfte und Fragen, wenden Sie sich bitte an uns.

Unsere Schulungen finden nach Hersteller Richtlinien statt und bestehen aus der Theorie und der Praxis. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat und können somit gesetzlich, Behandlungen durchführen. Unsere Schulungsleiter sind von der Industrie - und Handelskammer ausgebildet.

           

            

Medizinische Schulung

  • Grundlagen und Aufbau der Haut
  • Grundlagen und Aufbau der Haare
  • verschiedene Hauttypen und deren Reaktionen



Fachgebiete ( Geräteabhängig ) und Einsatzgebiete

 

  • Grundlagen der dauerhaften Haarentfernung
  • Grundlagen der Akne-Behandlung
  • Grundlagen der Hautbehandlung
  • Grundlagen der vaskulären Behandlungen
  • Grundlagen der Pigmentfleckenbehandlungen

 

Technische Grundlagen / Faktoren ( Geräteabhängig )

 

  • Licht
  • Radiofrequenz
  • IPL-Geräte
  • SHR-Geräte
  • Radiofrequenz-Geräte
  • Behandlungsdurchführung
  • Sicherheitshinweise und Schutzmaßnahmen
  • Hygiene und Desinfektion
  • Behandlungsablauf
  • Kundeninformationen
  • Checklisten für die Behandlung
  • Anamnese-Fragebögen für die Behandlung
  • Fachbegriffe rund um Ihre Geräte
  • Rechtliche Formulare für die Behandlung
  • Versicherungsrechtliche Richtlinien

         

 

Praktische Prüfung

 

  • Einweisung am Gerät
  • Behandlungsstufen
  • Pflegehinweise

 

Unsere Schulungen finden in unserem Schulungszentrum oder in Ihrem Studio statt. Jährlich findet eine weitere Schulung für Sie statt. Monatlich erhalten Sie von uns Behandlungstips und alle Infos vom Hersteller.

Natürlich steht Ihnen unser Support zur Verfügung, um alle Fragen sofort zu beantworten .

Sie möchten sich im Bereich IPL-Behandlungen selbstständig machen? Dann sind Sie bei uns komplett an der richtige Adresse .

Für Existenzgründer haben wir spezielle Angebote . Dazu gehört das Media Paket mit der Erstellung Ihrer Webseiten, Facebook und einem Reservierungssystem für Ihre Kunden. Wir steuern und arbeiten Sie in die komplexen Bereiche ein, damit Ihre Selbstständigkeit von Anfang an - ein Erfolg wird.



Finanzierungspartner

Da IPL-Swiss mit verschiedenen Leasingfirmen zusammenarbeitet, werden wir gemeinsam schnell und unkompliziert den richtigen Leasingpartner für Sie finden. Sprechen Sie uns einfach an und wir kümmern uns darum! 



IPL Swiss Ratenkauf

Sie leisten eine Anzahlung, welche je nach Gerät und Ihrer Bonität variiert .
Danach zahlen bequem monatlichen Raten an uns und können sofort beginnen, Geld zu verdienen.



Natürlich erhalten Sie die Schulung auch bei einem Ratenkauf des Gerätes KOSTENLOS!

Wenn Sie im IPL Business Fuß gefasst haben, bekommen SIE eine 2. Schulung, mit der Sie Ihre Kenntnisse vertiefen können.

Sie erhalten von uns monatlich einen Newsletter mit Anwendungstips und Tricks unserer Kunden, welche in der Wissensdatenbank gespeichert sind. Darin sind Anwendungen, Hauttypen und alle wichtigen Informationen - rund um Ihr Gerät seit 7 Jahren gesammelt.

Selbstverständlich erhalten Sie die Rufnummer unseres Notfall- Teams, welche 7 Tage die Woche erreichbar ist. Hier wird man Ihnen umgehend helfen .

Interesse ? Rufen Sie uns unverbindlich an .

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Auszug einiger Referenzen